Stadt Landshut

Bereich Wirtschaftsförderung
(Offiziell Bestätigt)

 

Landshut

Zentrale Beratungsstelle für Selbstständige und Unternehmen

Landshut boomt.

Da sind sich alle Experten einig.
Und wie ein Magnet ziehen die Erfolgsmeldungen aus der Stadt immer mehr Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen an.

Daher zählt zu den prädestinierten Aufgaben in der Stadtverwaltung auch die Förderung und Pflege der heimischen Wirtschaft.

Vom Kleinunternehmer bis zum Konzern:
Das erklärte Ziel ist die Stärkung der hiesigen Wirtschaftskraft, die Verbesserung des Arbeitsplatzangebots und der Ausbau der örtlichen Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen.

Die Abgabenpolitik, z.B. bei den Hebesätzen der Gewerbesteuer, gilt weithin als sehr unternehmerfreundlich.

Partnerstädte der Stadt Landshut

Eine Städtepartnerschaft ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten oder Gemeinden mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Compiègne (Frankreich) I Elgin (Schottland) I Schio (Italien) I Ried im Innkreis (Österreich) I Sibiu/Hermanstadt (Rumänien)

Partnerstädte sind:

Stadt Passau

Bereich Wirtschaftsförderung
(Status: In Bearbeitung)

 

Passau

Willkommen am Wirtschaftsstandort Passau.

Entdecken Sie eine Stadt mit herausragenden Standortqualitäten. Harte und weiche Standortfaktoren in idealer Harmonie bieten die perfekte Grundlage zum Arbeiten, Leben und Wohnen.

Günstige Lebenshaltungskosten, die gute Verkehrsinfrastruktur, qualifizierte und hochmotivierte Mitarbeiter und günstige Preise für Grundstücke und Immobilien bilden die Basis für erfolgreiche Unternehmen und zufriedene Menschen.

Als internationale Drehscheibe im Dreiländereck Bayern – Tschechien – Österreich übt Passau eine starke Sogwirkung auf die Nachbarstaaten aus und ist der ideale Standort für Unternehmen, die ihre Geschäfte internationalisieren wollen.

Autobahn-, Schienenetz und die Donau als internationale Wasserstraße garantieren die optimale Erreichbarkeit der großen europäischen Wirtschaftszentren.

Partnerstädte der Stadt Passau

Europa wächst kulturell und wirtschaftlich zusammen, heutzutage sind Kontakte in die ganze Welt aufgrund des technischen Fortschritts in Sekundenschnelle geknüpft.
Passau pflegt nicht nur seit vielen Jahrzehnten gute Beziehungen zu verschiedenen Städten im Ausland, sondern ist auch Lebensmittelpunkt vieler Menschen aus teilweise sehr unterschiedlichen Kulturkreisen.

Hackensack/USA I Cagnes-sur-Mer/Frankreich I Krems I Akita/Japan I Málaga/Spanien I Budweis/Tschechien I Veszprém/Ungarn I Liuzhou/China I Montecchio Maggiore/Italien

Partnerstädte sind:

Stadt Regensburg

Bereich Wirtschaftsförderung
(Status: In Bearbeitung)

 

Regensburg

Regensburg – Spitze an der Donau

Regensburg beeindruckt auf vielen Ebenen. Die historisch und kulturell bedeutsame Stadt hat sich in den letzten Jahren nicht nur zu einem international begehrten Tourismusziel, sondern auch zu einem der wichtigsten Wirtschaftszentren Deutschlands entwickelt.

Die ausgezeichnete Verkehrs- und Versorgungsinfrastruktur, die idealen Produktionsbedingungen und das überraschend breite Fachkräfteangebot sind dafür ebenso ursächlich wie eine erfolgreiche städtische Clusterpolitik oder das enge Miteinander von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen in Netzwerken.

Fakt ist: Regensburg hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem starken Industiestandort mit Entwicklungskompetenz entwickelt. Regensburgs Aufstieg ist kein Zufall und wird auch in den nächsten Jahren nicht stagnieren. Wer sich für Regensburg entscheidet, hält sich für die Zukunft alle Möglichkeiten offen, am Erfolg des Standorts zu partizipieren.

Partnerstädte der Stadt Regensburg

Städtepartnerschaften haben immer eins gemeinsam: einen möglichst breitgefächerten Austausch zu ermöglichen. Klassische Beispiele sind insbesondere in den Bereichen Kultur, Bildung, Jugend, Sport, Wirtschaft oder Wissenschaft zu finden.

Der Partnerschaftsgedanke wurde vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg durch den Willen zur Aussöhnung und zur Völkerverständigung gestärkt. Durch direkte Begegnungen sollten Vorurteile abgebaut und gegenseitiges Vertrauen gefördert werden: Menschen sollten sich zusammenfinden und sich austauschen, um am Ende – nicht nur geografische – Grenzen zu überwinden. Regensburg pflegt seit Mitte der 1950er-Jahre insgesamt acht

Partnerschaften: Aberdeen (1955), Clermont-Ferrand (1969), Brixen (1969), Tempe (1978), Odessa (1990), Pilsen (1993), Budavár (2005) und Qingdao (2009).

Partnerstädte sind:

Stadt Rosenheim

Bereich Wirtschaftsförderung
(Status: In Bearbeitung)

 

Rosenheim

Drei Zentren – Eine Mitte
Ein Standort ist so gut wie seine Lage. Rosenheim zeichnet sich durch eine enorm verkehrsgünstige Lage inmitten des Dreiecks der Wirtschaftszentren München, Salzburg und Innsbruck aus.

Aufbauend auf der hohen Leistungsfähigkeit unserer Wirtschaft, dem starken Branchenmix unserer Stadt, der hohen Kaufkraft in unserem Raum und einer hervorragenden verkehrlichen Erschließung wollen wir die bestehenden Unternehmen unterstützen und neue Unternehmen akquirieren, ihnen attraktive Standortbedingungen bieten und dazu beitragen, ihre Wettbewerbsfähigkeit gezielt zu stärken.

Der Wirtschaftsstandort Rosenheim ist attraktiv, das zeigt die neu aufgelegte 67-seitige Broschüre “Rosenheim Connected” die hier unten für Sie zum Download bereit steht.

Partnerstädte der Stadt Rosenheim

Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen. Internationale kommunale Partnerschaften werden außerdem als Plattform genutzt, um die Demokratisierung in Staaten zu unterstützen, in denen Rechtsstaatlichkeit und Freiheit noch nicht als erreicht angesehen werden („kommunale Außenpolitik“).

Die meisten Partnerschaften bestehen zwischen Städten und Gemeinden in verschiedenen Ländern. Nachdem primär westdeutsche Kommunen Patenstadt für Orte in den Ostgebieten wurden, haben deutsch-deutsche Städte- und Gemeindepartnerschaften in Zusammenhang mit der Wiedervereinigung wichtige Beiträge für das Zusammenwachsen geleistet.

Eine schwächere Form der Städtepartnerschaft ist die Städtefreundschaft. Sie ist meist zeitlich begrenzt oder bezieht sich nur auf bestimmte Projekte einer Beziehung. Eine noch schwächere Form ist der Städtekontakt, welcher nur eine lose Beziehung zwischen zwei Städten oder Gemeinden darstellt.

Briancon – Frankreich I Ichikawa – Japan I Lazise – Italien

Partnerstädte sind:

Stadt München

Referat für Arbeit und Wirtschaft
(Status: In Bearbeitung)

 

Hauptstadt München

Wirtschaftsstandort München – Zahlen und Fakten
Die Landeshauptstadt München ist eine der erfolgreichsten deutschen Großstädte und zählt auch im internationalen Vergleich zu den führenden Wirtschaftsmetropolen.

Global players aber auch hidden champions des Mittelstandes und aufstrebende Start-up- Unternehmen schätzen die optimalen Bedingungen am Standort. Die breite und ausgewogene Wirtschafts- und Branchenstruktur, die hervorragende Infrastruktur sowie ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot stehen für Münchens Attraktivität.

Bevölkerung
München ist mit 1,54 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern die drittgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt gehört zu den wachsenden Großstädten in Industriestaaten, die für junge, gut ausgebildete Erwachsene besonders attraktiv sind. Laut Prognosen dürfte die Einwohnerzahl 2030 die 1,7 Millionen-Grenze überschreiten. Weiterhin gab es 2018 in München mehr Geburten als Sterbefälle. Dabei sind die Geburtenzahlen, die bis 2017 zehn Jahre lang einem Aufwärtstrend folgten, nun im zweiten Jahr leicht gesunken. Sie liegen aber weiter auf sehr hohem Niveau.

Mit 27,6 % hat München deutschlandweit einen der höchsten Ausländeranteile. Weitere 15,5 % der Münchner haben einen Migrationshintergrund. Insgesamt leben in München Menschen aus 180 Nationen und machen die Stadt zu einer vielfältigen und toleranten Metropole.

Partnerstädte der Stadt München

Die meisten Partnerschaften bestehen zwischen Städten und Gemeinden in verschiedenen Ländern. Nachdem primär westdeutsche Kommunen Patenstadt für Orte in den Ostgebieten wurden, haben deutsch-deutsche Städte- und Gemeindepartnerschaften in Zusammenhang mit der Wiedervereinigung wichtige Beiträge für das Zusammenwachsen geleistet.

Eine schwächere Form der Städtepartnerschaft ist die Städtefreundschaft. Sie ist meist zeitlich begrenzt oder bezieht sich nur auf bestimmte Projekte einer Beziehung. Eine noch schwächere Form ist der Städtekontakt, welcher nur eine lose Beziehung zwischen zwei Städten oder Gemeinden darstellt.

Edinburgh I Verona I Bordeaux I Sapporo I Cincinnati I Kiew I Harare

Partnerstädte sind:

Stadt Erding

Bereich Wirtschaftsförderung
(Status: In Bearbeitung)

 

Erding

Erding ist lebens- und liebenswert

Das Leben in Erding ist lebenswert –
denn Erding ist eine weltoffene Stadt.
Charakteristisch ist die gelungene Mischung von Moderne und Traditionsbewusstsein, die in nahezu allen Lebensbereichen zu finden ist.

Das gelungenste Beispiel stellt die liebevoll sanierte Altstadt dar, wo modernes Flair und der Bezug auf die große Geschichte als oberbayerische Herzogstadt ein harmonisches Ambiente bilden.

Selbst die Altersstruktur spiegelt Ausgewogenheit wider: In einer der jüngsten Bevölkerungen bundesweit schließen sich Erfahrung und jugendlicher Enthusiasmus nicht aus, sie ergänzen sich. Auch diese Internet-Seite bringt das typische Erdinger Lebensgefühl zum Ausdruck.

Ein Besuch bei uns – egal in welcher Form – lohnt immer!

Stadt Freising

Bereich Wirtschaftsförderung
(Status: In Bearbeitung)

 

Freising

Die Förderung der örtlichen Wirtschaft zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Stadt Freising.

Ziel ist es, Freising weiterhin als starken Wirtschaftsstandort mit Entwicklungskompetenz zu stärken. Wer sich für Freising als Unternehmenssitz entscheidet, wirkt dabei am Erfolg eines wachsenden und attraktiven Wirtschaftsstandorts mit.

Die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung unterstützt Sie bei Ihren Plänen und zeigt Ihnen Wege für eine erfolgreiche Umsetzung auf. In dieser Rubrik präsentieren wir Freisings Standortprofil, unsere Aktivitäten für die Standortförderung und für den Breibandausbau sowie Informationen zum Standort Weihenstephan.

Kulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen, Festivals und Vieles mehr: Was in Freising Tag für Tag geboten ist, präsentiert unser Veranstaltungskalender. Klicken Sie sich durch und entdecken Sie die vielfältige Auswahl!

Stadt Straubing

Bereich Wirtschaft und Wissenschaft
(Status: In Bearbeitung)

 

Straubing

Straubing – ausgezeichnete Wirtschafts- und Wissenschaftsstadt

Idyllisch an der Donau gelegen und nahe am Bayerischen Wald beeindruckt die Stadt Straubing mit einer eindrucksvollen Stadtsilhouette. In Straubing fühlen Sie sich wohl, ganz gleich, ob Sie Straubing als Wohnort oder Wirtschaftsstandort wählen!

Wer einmal hier gewohnt hat, weiß, was „zu Hause sein” bedeutet. Die weltoffene Stadt bietet attraktive Lagen mit Naherholungscharakter, eine ausgezeichnete Infrastruktur und beste Verkehrsanbindungen.

Straubings Bürgerinnen und Bürger finden hier ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten, ein zentrales Netz aller Einrichtungen des täglichen Lebens sowie eine gesunde Wirtschaftsstruktur mit guten Berufschancen.

Stadt Deggendorf

Bereich Wirtschaftsförderung – Hier entsteht Zukunft
(Status: In Bearbeitung)

 

Deggendorf

Deggendorf – Hier entsteht Zukunft

In den ver­gan­ge­nen zwei Jahr­zehn­ten hat die Stadt ei­ne ra­san­te ur­ba­ne Ent­wick­lung er­lebt.

Hier, wo an­de­re Ur­laub ma­chen, le­ben die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in ei­ner Stadt, die sich so­wohl auf ih­re Ge­schich­te und Tra­di­ti­on be­sinnt, als auch für die Zu­kunft ge­rüs­tet ist.

Deg­gen­dorf bie­tet ei­ne ho­he Wohn-, Ein­kaufs- und Le­bens­qua­li­tät und ist zu­gleich ge­frag­ter Wirt­schafts- und mit der 1994 ge­grün­de­ten und heutigen Technischen Hochschule auch ein an­er­kann­ter Wis­sen­schaftsstand­ort.

Die Baye­ri­sche Lan­des­gar­ten­schau, die 2014 hier statt­fan­d, hat der dy­na­mi­schen Stadt noch ein­mal neue Im­pul­se ver­li­ehen.

Existenzgründung
Wir unterstützen Sie durch kompetente und neutrale Existenzgründungsberatung

Ansprechpartner
Für Ihre Existenzgründung in Deggendorf stehen Ihnen kompetente Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite.
ITC – Innovations- und Technologie Campus GmbH
Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern

Stadt Nürnberg

Bereich Wirtschaftsförderung
(In Bearbeitung)

 

Nürnberg

Daten und Fakten zum Wirtschaftsstandort

Erfolgsfaktoren stecken in Nürnbergs genetischem Code – seit Jahrhunderten trifft Erfindergeist auf Unternehmergeist.

Heute ist Nürnberg High-Tech-, Industrie- und innovativer Dienstleistungsstandort. Die gesamte Region zählt zu den dynamischsten High-Tech-Zentren Europas. Die nächste Herausforderung hat begonnen: Nürnberg entwickelt sich weiter zu einer Innovations-Hauptstadt für Zukunfts-Technologien und Forschung & Entwicklung.

Vernetzung ist in Nürnberg das zentrale Instrument zur Förderung von Wirtschaft, Wissenschaft und Kreativität. Das Resultat:
Hier verbindet sich großes wirtschaftliches Potenzial mit hoher Lebensqualität. Beste Aussichten, um aus Chancen Erfolge zu machen.

Zur Stadtbroschüre bitte anklicken:

Stadt Augsburg

Bereich Wirtschaftsförderung
(In Bearbeitung)

 

Augsburg

Die Bildung der Bürgerinnen und Bürger hat in Augsburg Priorität. Gut ausgebildete Menschen sind das höchste Gut einer Stadt. Als schwäbisches Oberzentrum bietet Augsburg hervorragende Einrichtungen – ob für Kinder, Heranwachsende oder Menschen mitten im Berufsleben.

Als starker Partner der Wirtschaft liefert die Stadt die optimale Infrastruktur für alle, die in der Region etwas schaffen wollen.

Augsburg vereint die Möglichkeiten einer Großstadt mit den Vorzügen gewachsener Nachbarschaften.

Eine gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur mit einer hervorragenden Anbindung an alle Metropolen gehört ebenso dazu wie ein komplettes Angebot an Gewerbe- und Veranstaltungsflächen.

Zum Wirtschaftsportal von Augsburg gehts hier:

Stadt Ingolstadt

Bereich Wirtschaftsförderung
(In Bearbeitung)

 

Ingolstadt

IFG MACHT MÖGLICH

Wir sind der starke Partner aller Unternehmen und Wirtschaftsakteure! Dadurch werden die Wirtschaftskraft und damit einhergehend auch die Lebensqualität in Ingolstadt gesichert. Und das mit Erfolg – entstanden in einer Krisenzeit, haben wir maßgeblich dazu beigetragen, dass Ingolstadt sich in den vergangenen 5 Jahrzehnten äußerst dynamisch entwickelt hat und es dem Standort heute so gut geht wie noch nie zuvor: Vollbeschäftigung und eine enorme Kaufkraft zeugen davon.

An der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft und Kommunalpolitik wollen wir auch weiterhin durch die aktive Gestaltung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und des Strukturwandels dazu beitragen, dass Ingolstadt dieses dynamische wie innovative Wirtschaftsklima beibehält und der optimale Standort für Ihr Unternehmen ist.

Dafür setzen wir in Zukunft vor allem in den Themenbereichen Digitalisierung und Wissenschaftsförderung an und treiben mit zahlreichen Kooperationspartnern Technologie- bzw. Transferinitiativen voran.

Ob Firmengründung, -entwicklung oder -ansiedlung, wir sind als kommunaler Innovationstreiber für Ihre unternehmerischen Belange da. Wir unterstützen dabei in jeder Phase, sowohl mit unserem Serviceangebot und Netzwerken als auch mit eigenen Gewerbe- und Mietflächen.